Sportreisen Herbstferien Sachsen

Kinderreisen Adventure Herbstferien Sachsen

PREIS
224,00€
Sportreisen Klettern Sachsen

Ein Ferienlager wie gemacht für Neugierige Abenteurer und Schatzsucher. Bei unseren Kinderreisen Adventure Herbstferien, inmitten der wunderschönen Natur Sachsens […]
zur Sportreise

Sportreisen Herbstferien Sachsen

Im Herbst entwickelt sich die Witterung von angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein so langsam hin zu kühlen, nassen und stürmischen Tagen. Die wenigsten sind dann gerne draußen. Schließlich ist es drinnen viel gemütlicher. Doch möchte man sich für die nächsten Monate bis zum Frühling in seiner Freizeit immer nur in der Wohnung verkriechen? Manch einer würde dem zustimmen.

Doch was wären die Folgen? Bei wenig Bewegung und frischer Luft lässt ziemlich bald die Fitness nach und das Immunsystem wird gerade im Winter noch anfälliger für Krankheitserreger aller Art. Das ist besonders für Kinder bedenklich, wenn diese sich einen solchen Lebensstil schon im jungen Alter aneignen. Damit sie in den Herbstferien also nicht in eine Lethargie verfallen und den ganzen Tag zuhause nur vor dem Fernseher oder Computer sitzen, muss eine andere Idee her. Und die wäre: eine Woche seiner Ferien in Sportcamps in Sachsen zu verbringen.

Ein Bundesland an der östlichen Grenze Deutschlands

Etwas mehr als 4 Millionen Menschen leben hier. Für seine Fläche von 18,4 Tausend km² ist das eine recht dünne Besiedlung. Dies macht sich auch stark bemerkbar, da viele Leute in den Ballungszentren der großen Städte wohnen. Dazu zählen Dresden, Leipzig und Chemnitz jeweils mit mehreren Hunderttausend Einwohnern. Dies macht schon etwa ein Drittel der gesamten Bevölkerung des Bundeslandes aus. Nur einen Katzensprung sind Polen und Tschechien entfernt. Innerhalb Deutschland hat Sachsen folgende Nachbarn: Brandenburg, Sachsen - Anhalt, Thüringen sowie Bayern. Von Norden nach Süden kann man das Bundesland in verschiedene Naturräume unterteilen. Es beginnt mit dem Flachland, geht über ins Hügelland und endet schließlich mit den ersten Ausläufern der deutschen Mittelgebirge. In letzteren entspringen zahlreiche Bäche und Flüsse. Die meisten fließen am Ende in die Elbe, welches der größte sächsische Fluss ist. Sie durchfließt Sachsen von Südosten nach Nordwesten. Ganz in ihrer Nähe finden auch unsere Sportreisen Herbstferien Sachsen statt.

Urlaub in Sachsen - auch in den Herbstferien eine Reise wert

Wer Urlaub machen möchte, legt diesen meist in die Sommerzeit. Schließlich ist dann das Wetter besser, man kann mehr draußen machen, usw. sind die Argumente, die man meistens von den Leuten hört. Doch im Sommer sind eben genau aus diesen Gründen die meisten Menschen unterwegs. Das führt zu überfüllten Unterkünften und Ausflugszielen. Deshalb wählen einige gleich von sich auch die Nebensaison, damit sie gar nicht erst in diese Bredouille geraten. Auch in Sachsen ist dies der Fall. Weil die atemberaubende Landschaft von Elbsandstein- und Erzgebirge auch im Herbst zu bewundern sind.

Dann sind diese Gegenden noch schöner, wenn man vom Aussichtspunkt seinen Blick über die Täler schweifen lässt. Denn diese erstrahlen durch das Herbstlaub in vielen Farben. Wanderungen durch die bergige Landschaft sind im Herbst mitunter sogar angenehmer, weil man aufgrund der niedrigeren Temperaturen nicht so leicht ins Schwitzen gerät. Wer irgendwann genug vom Wandern oder Radfahren hat und sich etwas aufwärmen möchte, für den sind Museen, Ausstellungen, Konzerte oder Aufführungen ideal. Schon allein bei ersten beiden Arten bietet Sachsen eine große Auswahl. An typischen Kunst- oder Heimatmuseen finden nur wirklich Interessierte Gefallen.

Für alle anderen muss es dann schon etwas besonderes sein, damit sie sich auf diese Erfahrung einlassen. In Lichtenstein gibt es beeindruckende Werke der Holzbildhauerkunst von Marlene und Peter Daetz zu sehen. Ein Audioführer lenkt durch die Ausstellung und informiert über Legenden und Geschichten aus Kulturen der ganzen Welt. Autoliebhaber kommen im August Horch Museum in Zwickau auf ihre Kosten. Mehr als 80 Fahrzeuge, welche die Entwicklung der sächsischen Automobilkunst widerspiegeln, können Besucher hier bewundern. Und nicht nur das, anfassen und reinsetzen ist sogar ausdrücklich erlaubt. Wer sich fürs Handwerkliche interessiert, sollte in der Schauwerkstatt der Seiffener Volkskunst eG vorbeischauen. Dort kann man traditionelle Techniken wie das Drechseln hautnah erleben und auch selber als Bastler aktiv werden.

Sport im Herbst - gut für die Entwicklung von Kindern

Dass zu wenig Bewegung schädlich ist, weiß mittlerweile fast jeder Mensch. Immer mehr chronische Krankheiten sind auf Bewegungsmangel zurückzuführen. Das ist auch dahingehend besorgniserregend, dass immer mehr Kinder davon betroffen sind. Übergewicht, Haltungsschäden, schwaches Immunsystem, die Neigung zu Diabetes und späteren Herzkreislauferkrankungen - hierfür wird bei mangelnder Bewegung bereits im Kindesalter der Grundstein gelegt. Deshalb ist es umso wichtiger den Drang nach Bewegung gerade bei den Jüngsten zu fördern.

Denn diese brauchen noch viel mehr Bewegung als Erwachsene. Schließlich entwickeln sie dadurch unter anderem ihre motorischen Fähigkeiten wie Gleichgewicht und Reaktionsfähigkeit. Doch häufig sind gerade die Eltern ein schlechtes Vorbild, weil diese sich selber nur wenig im Alltag bewegen. Kleine Kinder nutzen jede Gelegenheit, um sich zu bewegen. Sei es beim Toben auf dem Spielplatz, Balancieren auf einer Mauer oder Fußballspielen im Park. Später, wenn sie in der Schule sind, sinkt der Bewegungsanteil am Tag rapide. Zuerst müssen sie im Unterricht still sitzen, später zuhause nochmal das gleiche für die Hausaufgaben. Und selbst wenn sie am Nachmittag einem Hobby nachgehen, bei dem nicht ebenfalls sitzen erforderlich ist wie beim Klavier spielen. Dorthin werden die meisten mit dem Auto gebracht oder sie nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel. Wieder Zeiten in denen sie sich wenig bis gar nicht bewegen. Da kommt doch eine Woche mit richtig viel Bewegung gerade recht.

Vielleicht gleich mal bei Sportreisen Herbstferien Sachsen, denn da geht es hoch her. Wie wäre es zum Beispiel mit Sportcamps Herbstferien im Elbsandsteingebirge zum Adventure Camp? Klar, dass bei dieser Destination auch Klettern ins Programm gehört. Aber auch die weiteren Aktivitäten bieten viele Bewegungsanreize und versprechen eine Menge Abenteuer. Eine Höhlenerkundung, Gold waschen im Bach oder ein Lagerfeuer sind nur einige der Aktionen, welche die Ferienwoche für die Kinder zum einmaligen Erlebnis machen. Warum sollte nicht also auch Ihr Kind dies einmal ausprobieren?