Reiseland Hessen

Reiseland Hessen – zwischen Nostalgie und Futurismus

Hier wechseln sich naturbelassene Idylle und dynamisches Großstadtflair ab, hier vereinigen sich Moderne und Tradition, Nostalgie und Futurismus. Visionäre Architektur und romantisch-mittelalterliche Baukunst, Welttourismus und Dorfgemeinde treffen aufeinander und machen Hessen zum kulturellen Yin und Yang der Bundesrepublik.

Hessen begeistert mit dynamischem Großstadtflair…

Und nichts reflektiert den typischen Facettenreichtum im Reiseland Hessen so sehr wie die Wirtschafts- und Partymetropole Frankfurt am Main, liebevoll auch „Mainhattan“ genannt. Hier befindet sich nicht nur der drittgrößte Flughafen Europas – alljährlich wird Frankfurt zum Schauplatz internationaler Messeveranstaltungen. Und auch das Frankfurter Nightlife ist legendär, zahlreiche Club- und Partymeilen sind hier Pilgerstätte sämtlicher Partylöwen. Und während dort die Feierlaune wütet, scheint nur einen Katzensprung entfernt die Zeit still zu stehen. Die Frankfurter Altstadt lockt mit historisch-verspieltem Charme, zahlreiche grüne Oasen laden zum Entspannen und Verweilen ein. Eine dieser Oasen ist der berühmte Frankfurter Palmengarten, ein absolutes Muss für jeden Hobby-Botaniker. Denn hier gibt es alles, was der grüne Daumen zulässt – seltene und exotische Spezies wie fleischfressende Pflanzen, kuriose Orchideenarten und Kaktusgewächse.

... tierischen und kulturellen Highlights ...

Wer‘s lieber etwas pelziger mag, sollte unbedingt einen Abstecher zu dem Touristenmagneten der Metropole am Main machen: dem Frankfurter Zoo. Dieser fasziniert mit seinen Bewohnern aus aller Herren Länder vor allem kleine Besucher. Besondere Highlights sind vor allem das Grzimekhaus mit nachtaktiven Tieren sowie die Menschenaffen-Gehege. Doch auch für Historienfans ist hier gesorgt: Ein absolutes Juwel im Reiseland Hessen ist das kleine aber feine Städtchen Erbach – mit einer großer Tradition. Denn hierher brachte Graf Franz I im späten 18. Jahrhundert seine Souvenirs, welche er auf seinen zahlreichen Weltreisen erwarb: große Mengen an Elfenbein. Die kostbare Substanz verlieh dem kleinen und beschaulichen Erbach den Kosenamen „deutsche Elfenbeinstadt“. So wurde es auch zu einem der berühmtesten Zentren deutscher Elfenbeinmanufaktur. Noch mehr kulturhistorische Schätze gibt es zudem im malerischen Marburg zu bewundern. Hier entzücken neben dem pittoresken Altstadtkern vor allem Sehenswürdigkeiten wie das Landgrafenschloss aus dem 11. Jahrhundert oder die historische Philipps-Universität. Absolutes Highlight in Marburg ist aber natürlich das Museum Anatomicum. Dieses beherbergt in seinen altehrwürdigen Räumen eine deutschlandweit einzigartige medizinhistorische Ausstellung von Präparaten aus dem frühen 19. Jahrhundert. Definitiv ein Must-See für jeden angehenden Mediziner. Einiges an Seltenheiten hat auch die Mathildenhöhe in Darmstadt zu bieten. Die ursprünglich als Park konzipierte Künstlerkolonie wartet heute mit zahlreichen Ausstellungsgebäuden, Künstlerhäusern und wunderschönen Platanenhainen auf. Und auch die nahegelegene Stadt Fulda ist definitiv einen Besuch wert. Denn hier warten Dom, Barockschloss und die berühmte Orangerie darauf, erkundet zu werden.

…und ländlichem Charme

Doch neben all den urbanen Sightseeings glänzt das Reiseland Hessen vor allem mit seiner ländlichen Idylle und Naturbelassenheit. Wer diese hautnah erleben möchte, sollte sich auf eine Rad- oder Wandertour quer durch das Bundesland einlassen. Und zwar auf einem der schönsten Wanderwege der Nation: dem Rheinsteig. Die 320 km lange Route beginnt im nordrhein-westfälischen Bonn und führt durch das Obere Mittelrheintal. Weiter geht es dann durch die Rheingau-Weinanbaugebiete bis hinunter ins hessische Wiesbaden. Wer’s lieber etwas sportlicher mag, sollte unbedingt einen Abstecher in den Kurort Rhön machen. Hierbei handelt es sich um eines der berühmtesten Wintersportzentren im Reiseland Hessen, welches auch im Sommer vor Attraktionen nur so strotzt. Die nahegelegene Wasserkuppe etwa ist mit ihren 940 Metern Höhe ein beliebter Anlaufpunkt für Paraglider, Segelflieger und Co. Und auch hier kommen Wanderfans definitiv nicht zu kurz. Der damals größte Vulkan Europas, der Vogelsberg, ist nun zwar erloschen, kann dafür aber auf einem über 100 km langen Rundwanderweg zu Fuß oder mit dem Rad umrundet werden. Wer sich für Gesteine begeistert, kann zudem die Fossilien der „Grube Messel“ im nahegelegenen Odenwald, welche mittlerweile zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, bewundern.

Hessen – ein Paradies für Kids

Somit glänzt Hessen vor allem mit Natur pur und ist damit insbesondere auch für kleine Feriengäste bestens geeignet. In unserem Geocachingcamp im Ferienlager Hessen profitieren unsere kleinen Gäste nicht nur von der idyllischen Umgebung, sondern können auch noch jede Menge Wissenswertes über Flora und Fauna erfahren. Denn unsere betreuten Kinderreisen Hessen führen uns jeden Sommer ins malerische Willingen, welches – umgeben von Wald und Wiesen – die perfekte Kulisse für einen richtigen Abenteuerurlaub darstellt. Und abenteuerlich wird es bei uns tatsächlich, denn bei unseren Kinderreisen Hessen gehen wir gemeinsam mit den Kids in den geheimnisvollen Wäldern der Region auf große Schatzsuche!

Mit GPS-Gerät durch die Wälder streifen

Aber nicht mehr mit Karte und Kompass; dank neuester GPS-Technik entführen wir die Kids in die aufregende Welt des Geocachings und machen aus ihnen kleine Treasure Hunter. Nach einer kurzen Einführung in die GPS-Technik kann es dann auch direkt losgehen, denn versteckte Hinweise (Caches) können überall sein und die Suche wird unsere kleinen Entdecker querfeldein durch Hessens wunderschöne Natur führen. Bei der gemeinsamen Suche nach dem Schatz müssen unsere kleinen Treasure Hunter dann vor allem eines entwickeln: Teamgeist. Denn ohne den geht es bei unseren Kinderreisen Hessen nicht. So erleben die Kids nicht nur gemeinsame Abenteuer und wachsen an stetig neuen Herausforderungen, sondern verbessern auch ihre Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, überwinden ihre eigenen Grenzen und lernen, gemeinsam Ziele zu erreichen. Bei erfolgreicher Schatzsuche kann jedes Kind bei uns den Treasurepass erwerben und damit zum offiziellen Schatzsucher gekürt werden. Doch Vorsicht: Die Caches sind nicht einfach zu finden, ein Wherigo-Cache (Bilder-Schatzsuche), ein Mystery-Cache sowie ein Night-Cache (Nachtwanderung) komplizieren die Sache zusätzlich. Ganz nebenbei lernen die Kids bei uns noch jede Menge über Pflanzen und Tiere und erhalten eine kleine Einführung in die hiesige Naturkunde. Und selbstverständlich hat unser Ferienlager Hessen darüber hinaus noch jede Menge weitere Attraktionen zu bieten. So erwartet die kleinen Sportskanonen eine Sommerrodelbahn oder auch unser beliebtes Erlebnisbad. Wer noch nicht genug von der frischen Luft hat, kann sich in unserem Hochseilgarten in Willingen austoben und mit uns den Spuren der Ritter bis hinein ins finstere Mittelalter folgen. Fest steht: Langeweile ist in unserem Ferienlager Hessen ein Fremdwort!